Tipps zum Frühjahrsputz für Hundebesitzer

April 15, 2021

Tipps zum Frühjahrsputz für Hundebesitzer

Frühjahrsputz scheint immer eine schwierige Aufgabe zu sein, aber es fühlt sich so gut an, wenn er erledigt ist. Vergessen Sie Ihren Hund nicht, wenn Sie das ganze Haus putzen. Mit diesen 5 Tipps wird alles blitzsauber.

  1. Sortieren Sie die Spielzeugkiste
    Sammeln Sie alle Spielzeuge im Haus ein und überprüfen Sie, welche kaputt sind. Wenn es nicht der absolute Favorit Ihres Hundes ist, werfen Sie es einfach weg. Die restlichen Spielzeuge könnten wahrscheinlich eine Wäsche vertragen. Überprüfen Sie das Pflegeetikett, um festzustellen, wie Sie das Spielzeug reinigen können. Einige Spielzeuge wie der Silikonknochen können leicht in der Spülmaschine gewaschen werden, während Sie andere von Hand waschen müssen. Lassen Sie das Spielzeug nach dem Waschen vollständig trocknen, bevor Sie es Ihrem Hund zurückgeben.
  2. Zeit für den Abwasch
    Hundenäpfe werden oft vergessen, wenn man Dinge reinigt. Aber genau wie unsere Teller müssen die Futter- und Wasserschalen Ihres Hundes täglich gewaschen werden. Alle Kentucky-Hundenäpfe können in die Spülmaschine, was die Arbeit etwas erleichtert. Überprüfen Sie bei der Reinigung der Näpfe auch das Ablaufdatum von Leckerlis. Werfen Sie abgelaufene Belohnungen weg und lagern Sie fast abgelaufene Leckerlis in der Nähe, um nicht zu vergessen, sie Ihrem Hund zu geben.
  3. Waschzeit
    Wenn das Wetter besser wird, ist es an der Zeit, die Hundemäntel einzulagern. Bevor Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass sie gut gewaschen sind. So sparen Sie Zeit, wenn das Wetter wieder kälter wird. Wenn Sie die Mäntel waschen, können Sie auch die Decke Ihres Hundebetts waschen. Versuchen Sie, so viele Haare wie möglich vom Bett zu entfernen, bevor Sie es in die Waschmaschine werfen. Lassen Sie das Hundebett an der Luft trocknen, bevor Sie die Füllung wieder rein tun.
  4. Zeit für eine entspannende Pflegesitzung
    Frühling bedeutet auch Fellwechsel. Beginnen Sie, indem Sie Ihren Hund bürsten, um alle losen Haare zu entfernen. Dies wird Ihnen für die weitere Pflege sehr helfen. Dann baden Sie Ihren Hund, um Sand und Schlamm zu entfernen. Nach dem Bad können Sie Ihren Hund schnell mit dem Hundehandtuch trocknen. Während Sie warten, dass Ihr Hund trocknet, können Sie überprüfen, ob er mit Entwurmung und Floh- / Zeckenprävention auf dem neuesten Stand ist. Wenn Ihr Hund komplett trocken ist, vergessen Sie nicht, die Ohren zu reinigen und auch die Zähne zu putzen.
  5. Reinigen Sie Ihre Spazierausrüstung
    Nachdem alles im Haus inklusive des Hundes wieder sauber ist, vergessen Sie nicht, sein Halsband / Geschirr und seine Leine zu waschen. Wenn Sie ein Weichgummi- oder Kunstlederprodukt haben, können Sie es einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Alle anderen Stoffe können bei 30 Grad gewaschen werden. Überprüfen Sie auch, ob Sie genügend Kottaschen haben, um sie bei all Ihren Frühlingswanderungen mitzunehmen.

Kürzliche Posts

5 do’s and don’ts für den Sommer

5 do’s and don’ts für den Sommer

Juni 18, 2021

Alles, was Sie über Hot Spots wissen müssen

Alles, was Sie über Hot Spots wissen müssen

Juni 09, 2021